Okayama Eine Reise, um nostalgische japanische Landschaften in Okayama und Tsuyama kennenzulernen

Letzte Aktualisierung: 30. März 2021

Machiya (Stadthäuser), moderne Architektur, Retro-Züge und mehr; Jede Ära repräsentiert die unterschiedlichen Reize Japans!

Tsuyama City, eine friedliche Stadt inmitten von Bergen, liegt im nördlichen Teil der Präfektur Okayama. Nur anderthalb Stunden mit dem Zug vom Bahnhof Okayama entfernt, ist es ein perfektes Reiseziel für diejenigen, die ein Erlebnis abseits der Touristenpfade suchen. Tsuyama ist eine im 17. Jahrhundert gegründete Burgstadt, deren ursprüngliches Stadtbild bis heute erhalten geblieben ist. Hier gibt es viele Orte, die ein Gefühl der Nostalgie für diese japanische Landschaft der alten Tradition hervorrufen. Auf dieser Tour bringt Sie unser Führer zu den besten Orten, um ein Gefühl der Nostalgie in Tsuyama zu erleben. Im Joto Machinami Preservation District sind mehr als die Hälfte der noch erhaltenen Gebäude traditionelle Gebäude aus dem 17. Jahrhundert. Wenn Sie diese Gebäude betreten, werden Sie sicherlich den Lebensstil der Vergangenheit durch sie spüren können. Im Tsuyama Manabi-no-Tetsudo-kan (Eisenbahnmuseum) werden wertvolle Züge wie Dampflokomotiven aus vergangenen Jahrhunderten Ihre Nostalgie wecken. Auf unserer Tour besuchen Sie auch einen japanischen Garten mit über 300 Jahren Geschichte und die Ruinen einer Burg mit Blick auf die Stadt. Schauen Sie sich doch einmal eine andere Seite Japans in einer Stadt mit entspannter Atmosphäre an.

Sie können ein traditionelles Gebäude betreten und den Lebensstil der Japaner der Vergangenheit spüren.

Tsuyama, eine im 17. Jahrhundert gegründete Burgstadt, beherbergt ein in Japan seltenes Gebiet, in dem noch vor langer Zeit gebaute Originalstraßen vorhanden sind. Auf dieser Tour besuchen Sie das Joto Machinami Preservation District, in dem 160 traditionelle Gebäude auf 1 Kilometer nebeneinander stehen. In diesem Gebiet können Sie die nostalgische Atmosphäre und den Lebensstil Japans in der Vergangenheit erleben.

Die Ruinen der Burg, das Wahrzeichen von Tsuyama, bieten einen spektakulären Blick auf die Stadt.

Neben der Burg Himeji und der Burg Matsuyama ist die Burg Tsuyama als eine der "drei großen Flachland-hügelburgen" in Japan bekannt. Der Turm ist ein Aussichtspunkt, von dem aus Sie die gesamte Stadt sehen können. Die reiche Natur und die gut entwickelte Burgstadt harmonieren perfekt miteinander und schaffen eine wunderschöne Landschaft, die man wirklich als originale japanische Landschaft bezeichnen kann. Genießen Sie die einzigartige Landschaft von Tsuyama nach Herzenslust.

Sie können seltene Züge wie Dampflokomotiven sehen, die einst in Betrieb waren.

Die letzte Station der Tour ist das Tsuyama Manabi-no-Tetsudo-kan (Eisenbahnmuseum). Dieses Museum beherbergt früher betriebene Dampflokomotiven und ein einzigartiges fächerförmiges Lokomotivendepot, das 1980 gebaut wurde. Das Museum bietet nicht nur Führungen an, sondern auch Exponate, bei denen Sie die Lokomotive tatsächlich bedienen können, was sie zu einem großartigen Ort sowohl für Erwachsene als auch für Kinder macht.