Okayama Kurashiki bei Nacht Feinschmecker-Tour

Letzte Aktualisierung: 10. März 2022

Lokale Küche von Okayama und japanisches Essen in Kurashiki

Kurashiki ist eine Stadt mit strahlend weißen Mauern, eine Stadt der Kultur und eine Kaufmannsstadt, die in der Edo-Zeit als Lehen des Shōgunats florierte. Insbesondere im historischen Bikan-Viertel herrscht noch immer eine Atmosphäre wie in alten Zeiten – die herrschaftlichen Wohnhäuser mit strahlend weißen Mauern, der von der Eleganz der Edo-Zeit angehauchte Architekturstil und die Reihen von Weiden entlang des Kurashiki-Flusses sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Die Sehenswürdigkeiten in diesem geschichtsträchtigen Viertel zeigt Ihnen ein freundlicher örtlicher Reiseleiter.

Genießen Sie an diesem Ort, wo das alte Japan noch zu spüren ist, die lokale Küche von Okayama und andere einzigartige japanische Gerichte.

Schlendern Sie durch das Bikan-Viertel und probieren Sie „Mamakari“ (japanische Sardinen), eine lokale Spezialität aus Okayama.

Vom Treffpunkt am Bahnhof Kurashiki geht‘s auf zum historischen Bikan-Viertel. Betrachten Sie die historischen Gebäude und schießen Sie ein paar Erinnerungsfotos. Im ersten Restaurant der Tour können Sie die lokale Küche von Okayama genießen – Mamakari (japanische Sardinen) und gelben Schnittlauch, eine regionale Spezialität aus Okayama.

Genießen Sie japanische Küche und Sake der Region in einer Izakaya mit lokalem Flair.

Das zweite Restaurant bietet eine große Auswahl an japanischen Gerichten, darunter Oden und Saikyōyaki (mit Saikyō-Miso marinierter gegrillter Fisch). Genießen Sie traditionelle japanische Gerichte mit lokalem Sake aus Okayama.

Dessert in einem schicken Café im Retrostil

Die dritte Station der Tour ist ein Café mit antik anmutendem Interieur. Genießen Sie Kuchen und frisch zubereitete Smoothies. Ein großartiger Ort zum Entspannen nach dem Abendessen!